5 Tipps für einen ganz natürlichen Lebenstil

Immer öfter werden mehr und mehr Informationen über die Vorteile eines natürlichen Lebensstils verfügbar. Diese Bewegung wird für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden sehr zuträglich sein und viele von uns nehmen sie jetzt schon bereitwillig an. Ganz gleich, ob man seinen Lebensstil vollständig ändern oder lediglich die Chemikalien, denen man ausgesetzt ist, reduzieren möchten, hier sind unsere fünf Tipps für einen ganz natürlichen Lebensstil…


1. “REINE' KOSMETIK WÄHLEN”

Nur wenige unter uns sind sich bewusst, was tatsächlich in unseren Make-up-Produkten enthalten ist. Angefangen mit der Grundierung über den Lippenstift bis zur Wimperntusche könnten diese Alltagsprodukte dafür verantwortlich sein, dass wir täglich schädliche Chemikalien auf unsere Haut auftragen. Die in vielen Produkten enthaltenen Parabene und Phthalate sind die bedeutsamen, auf die man achten muss. Triclosan wurde zwar kürzlich von der FDA verboten, aber es lohnt sich trotzdem, auf diesen Inhaltsstoff zu achten, nur um sicher zu gehen.

Parabene und Phthalate sind als endokrinschädliche Chemikalien bekannt. Das bedeutet, dass sie die Hormone im Körper stören und sogar Probleme mit der Fruchtbarkeit verursachen können. Um dagegen anzugehen, sind die Anwendung einer reinen Naturkosmetikmarke und die Kontrolle der Liste der Inhaltsstoffe auf "Propylparaben und Methylparaben“ anzuraten. Phthalate werden auf Zutatenverzeichnissen oft als "Duftstoffe" getarnt, daher sollten Produkte mit dieser Auflistung vermieden werden.

Dasselbe gilt für so ziemlich alles, was man auf seinen Körper aufträgt - Feuchtigkeitscreme, Shampoo, Haarspülung - kann all diese schädlichen Inhaltsstoffe enthalten.

2. SICH FÜR EINE NATÜRLICHE HAUTPFLEGESERIE ENTSCHEIDEN

So wie Kosmetika und Shampoos können auch viele Hautpflegeprodukte schädliche Inhaltsstoffe enthalten. Das Beste zur Pflege der Hautpflege ist, sie mit allen Nährstoffen und Vitaminen zu versorgen, die sie aus natürlichen Quellen benötigt. Man sollte möglichst ein Sortiment wählen, das einen hohen Anteil an natürlichen und biologischen Inhaltsstoffen enthält, und stets die Etiketten auf die Inhaltsstoffe überprüfen.

Unser gesamtes Sortiment verwendet die hochwertigsten pflanzlichen und biologischen Zutaten und ist PETA-zertifiziert vegan und frei von Grausamkeiten (Cruelty-Free).

 

Kunststoff enthält in der Regel endokrinologisch störende und krebserregende Chemikalien wie Phthalate und BPA

3. VERZICHT AUF KUNSTSTOFF

Mittlerweile weiß wirklich jeder, dass Kunststoffabfall der Umwelt extrem schadet; aber darüber hinaus schadet zu viel Kunststoff auch unserer Gesundheit. Kunststoff enthält in der Regel endokrinologisch störende und krebserregende Chemikalien wie Phthalate und BPA. Ziel ist es, den Kunststoff, den man zu Hause hat, zu reduzieren, Glasgefäße zur Aufbewahrung von Lebensmitteln zu verwenden sowie ganz allgemein alle Kunststoffverpackungen zu entfernen und den Inhalt in ein Glas oder einen anderen Behälter umzuverteilen.

4. BIO KAUFEN

Der beste Weg, um Chemikalien aus der Ernährung zu verbannen, ist es, biologisch einzukaufen und einen "sauberen" Ernährungsplan zu befolgen. Das bedeutet, dass es keine verarbeiteten Lebensmittel gibt und dass alles, was wir essen, aus natürlichen Quellen stammt.

Für einige kann die sofortige Umstellung auf vollständig biologische Produkte ein bisschen viel und auch teuer sein. Falls die Umstellung auf eine vollständig biologische Ernährung (noch) nicht möglich ist, sollte man sich stattdessen ansehen, was man am häufigsten isst, und versuchen, zunächst einmal für diese Nahrungsmittel Bio-Alternativen zu finden.

Parfümieren Sie Ihr Zuhause mit einem Diffusor und ätherischen Ölen oder pflanzlichen Wachskerzen. Es gibt so viele schöne natürliche Düfte auf der Welt, die man sich zunutze machen kann.

5. KÜNSTLICHE HAUSHALTSDÜFTE UND REINIGUNGSPRODUKTE ERSETZEN

Es ist offensichtlich, wenn man mal darüber nachdenkt: die meisten Reinigungsmittel, Kerzen und Lufterfrischer enthalten schädliche Chemikalien. Natürlich wollen wir alle, dass unsere Wohnungen angenehm riechen, aber die Produkte, die wir verwenden, könnten mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Beduften wir unser Zuhause doch lieber mit einem Diffusor und ätherischen Ölen oder pflanzlichen Wachskerzen. Es gibt so viele schöne natürliche Düfte auf der Welt, die man sich zunutze machen kann. Alternativ kann man einmal pro Woche in frische Blumen investieren, um einen subtilen Duft hinzuzufügen.

Viele Reinigungsprodukte enthalten Karzinogene und Lungenreizstoffe. Es ist nicht nötig, jede Oberfläche im Haus mit einem anderen Produkt zu pflegen. Es gibt viele umweltfreundliche und natürliche Alternativen, die jetzt auf dem Markt erhältlich sind. Und wie wäre es, einen eigenen Allzweckreiniger mit Kastilienseife und Backpulver herzustellen? Für eine ungiftige Reinigung kann man auch ätherische Öle verwenden, die jedem Zuhause einen angenehmen Geruch verleihen.

Diese Schritte bieten eine großartige Möglichkeit, mit einem ganz natürlichen Lebensstil zu beginnen. Um unnötige und schädliche Chemikalien vom eigenen Lebensstil fernzuhalten, sollte man zumindest einige wenige Änderungen vornehmen oder vorzugsweise alle fünf Schritte befolgen.

 

Eine Rezension hinterlassen

Alle Rezensionen werden vor der Veröffentlichung entsprechend moderiert.

Bestellen Sie jetzt

Ein herrlicher, sanfter Reiniger, der mein Gesicht erfrischt und weich erscheinen lässt

Theresia V - Rose Renew Face Wash