Fragen Sie Baie Botanique: Wie oft sollten Sie Ihr Peeling anwenden?

Ein Peeling gilt als wichtiger Schritt in jeder Hautpflege-Routine. Aber welche Vorteile hat es, warum sollten Sie Ihr Gesicht peelen, ist es für jeden Hauttyp geeignet, und wie oft sollten Sie peelen? Lesen Sie weiter, um dies herauszufinden.

Die Vorteile:

Ein regelmäßiges Peeling bietet viele Vorteile für die Haut. Durch regelmäßiges Peeling können Sie abgestorbene Hautzellen entfernen, die die Poren verstopfen und zu trockener und glanzloser Haut führen können. Das Peeling regt außerdem die Zellneubildung an, fördert die Durchblutung und gleicht den Hautton aus. Dadurch sieht Ihre Haut hell, strahlend und jünger aus.

Mit zunehmendem Alter werden die Hautzellen langsamer erneuert, weshalb ein Peeling im Alter besonders wichtig ist. Das Peeling sorgt dafür, dass die Haut sich wieder jünger anfühlt und bei regelmäßiger Anwendung von Tag zu Tag glatter aussieht. Auch für jüngere Haut ist ein Peeling gut geeignet, denn es verleiht ihr einen Frischekick und ein sofortiges Strahlen.

Arten von Peelings

Bei der Auswahl eines Peelings gibt es drei Arten: physikalische, chemische und enzymatische Peelings. Physikalische Peelings sind in der Regel Peelings, die eher abrasiv sind, bei chemischen Peelings werden säurehaltige Substanzen aufgetragen, die eher in die Tiefe gehen. Und enzymatische Peelings bestehen in der Regel aus winzigen Molekülen, die in Früchten vorkommen und die abgestorbene Haut von der Oberfläche der Haut ablösen. Alle drei Gesichtspeelings sind wirksam, aber im Allgemeinen bieten chemische Peelings mehr Vorteile für die Haut, und Enzym-Peelings wirken am sanftesten.

Wie oft sollten Sie Ihr Peeling anwenden?

Es ist ratsam, ein physikalisches Peeling nicht öfter als zweimal pro Woche zu verwenden, wohingegen Produkte, die chemische Peelingstoffe enthalten, oft jeden zweiten Abend oder sogar jeden Abend angewendet werden können. Wenn Sie sich für ein chemisches Peeling entscheiden, sollten Sie die Anwendung langsam steigern, damit sich Ihre Haut mit der Zeit an das Produkt gewöhnen kann. Chemische Peelings wie BHAs (Beta-Hydroxysäuren) und AHAs (Alpha-Hydroxysäuren) sind sehr wirksam bei der Aufhellung der Haut, können aber auch sehr aggressiv sein, also fangen Sie langsam an und befolgen Sie immer die Anleitungen. Enzym-Peelings sind die sanftesten aller Peelings und können täglich oder zweimal täglich angewendet werden.

Es gibt auch andere sanfte Methoden, die regelmäßig und mit guter Wirkung angewendet werden können, wie zum Beispiel:

Musselin-Reinigungstuch

Dies kann besonders nützlich sein, wenn Sie ein Hautreinigungsprodukt wie den Rose + Capuaçu-Enzymreiniger vom Gesicht entfernen, um die Peelingwirkung zu verstärken. Verwenden Sie die Musselin-Seite eines Tuchs, wie etwa unseres Dual-Action Gesichtsreinigungstuchs, und führen Sie mittlere kreisende Bewegungen über Gesicht und Hals mit dem Hautreiniger oder nur mit Wasser für ein tiefer wirkendes Peeling aus.

Konjac-Schwamm

Konjac-Schwämme sind ideal zum Abtragen abgestorbener Hautzellen, ohne die gesunde Haut zu reizen, da sie sehr weich sind. Das macht sie zu einer sicheren und effektiven Alternative für Menschen mit empfindlicher Haut und Hautproblemen wie Rosazea oder anderen trockenen Hauterkrankungen. Sie wirken am besten, wenn sie zusammen mit dem Rose Renew-Gesichtsreiniger verwendet werden, denn durch den Schwamm schäumt der Gesichtsreiniger besonders gut auf.

Bei den oben genannten Peeling-Methoden sollten Sie besonders auf die am stärksten betroffenen Gesichtspartien rund um die Nase und die Hautfalten achten.

Unsere Empfehlungen für chemische Peelings

Die Rose Renew-Gesichtscreme enthält Glykolsäure (eine AHA) und sorgt für ein tägliches sanftes Peeling, um die Leuchtkraft der Haut zu erhöhen und abgestorbene Hautzellen zu entfernen. Der Zusatz von Hagebuttenkernöl, Rosenwasser und Rose Absolue nährt die Haut und versorgt sie mit den lebenswichtigen Vitaminen A und C. Co Q10, Squalan und Himbeersamenöl verstärken die Anti-Aging-Wirkung. Sie reduzieren feine Linien und Falten, indem sie die Kollagenproduktion anregen und die Haut glatt und geschmeidig machen.


Diese sanfte, aber wirksame Gesichtscreme kann Tag und Nacht verwendet werden, um den Zellwechsel der Haut anzuregen und die Haut mit Nährstoffen und Feuchtigkeit zu versorgen.

Das regeneriende Rose Renew-Serum enthält mehrere natürliche Peelingsubstanzen, die erklären, warum es die Haut so gut aufhellt und glättet. Kojisäure, die zusammen mit weißer Weidenrinde auch als mildes AHA wirkt, ist eine Quelle natürlicher Hydroxysäuren, die die Haut sanft peelen. Das Salicin in der Weidenrinde ist eine lipophile Beta-Hydroxysäure (BHA), die das Hautfett durchdringen und Mitesser auflösen kann. Weidenrinde hat keratolytische Eigenschaften, d. h. sie baut abgestorbene Hautzellen ab und löst durch sanftes Exfolieren die porenverstopfenden Unreinheiten auf. Daher wirkt Kojisäure auch als Porenverkleinerer. Unser Gesichtsserum enthält auch Glykolsäure in einer geringeren Konzentration als die Gesichtscreme. Glykolsäure wird aus Zuckerrohr gewonnen und ist die kleinste AHA, sodass sie am effektivsten in die Haut eindringen kann.

Wir kombinieren unseren Weidenrindenextrakt (BHA) mit Glykolsäure (AHA), um die neueren, jünger aussehenden Zellen unter der festeren, sonnengeschädigten Haut freizulegen. Diese Kombination stimuliert auch die Kollagen- und Elastinproduktion, um feine Linien und Fältchen zu minimieren.

Die regenerierende Augencreme verwendet weiße Weidenrinde in einer weitaus geringeren Menge als das Serum, um die Augenkontur ganz sanft zu glätten und aufzuhellen, ohne dabei Irritationen zu verursachen.

Unsere Empfehlungen für Enzym-Peelings

Der Rose + Capuaçu-Enzymreiniger nutzt Granatapfelenzyme. Wie der Name schon sagt, erfolgt das Peeling mit Enzymen und nicht mit abrasiven Granulaten oder Säuren. Enzyme helfen, das Keratin in den oberen Hautschichten aufzubrechen, indem sie die Bindungen zwischen den abgestorbenen Hautzellen auflösen und im Wesentlichen lösen, sodass sie sich ablösen. Die Enzyme verdauen buchstäblich die abgestorbene Haut auf Ihrem Gesicht.

Zusammenfassung

Wie Sie aus den obigen Erläuterungen ersehen können, finden sich verschiedene Peelings in einer breiten Palette von Gesichtspflegeprodukten, von Hautreinigern bis zu Augencremes und allem, was dazwischenliegt. Bei Cleansern, die Enzyme oder Säuren enthalten, empfehlen wir, sie mindestens eine Minute einwirken zu lassen, damit sie ihre Wirkung entfalten können.

Ein Peeling kann fantastische Vorteile für die Haut bieten. Das Beste daran ist, dass Sie bei der Verwendung eines Schönheitsprodukts mit AHA- oder BHA-Zusätzen keinen zusätzlichen Schritt in Ihre Routine des physischen Peelings mit einem Peeling einbauen müssen. Für ein kombiniertes Peeling werden häufig Enzyme und Säuren zusammen verwendet.

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert