Top-Tipps für eine natürliche und gesunde Erziehung Ihrer Kinder

Der Umgang mit dem modernen Leben auf unserem Planeten kann sich wie ein Jonglierakt anfühlen. Im alltäglichen Leben gibt es zwar viel Gutes, aber auch viele Schadstoffe und Chemikalien, von denen viele bekanntermaßen schlecht für unsere Gesundheit sind. Wie geht man bei der Kindererziehung mit all dem um, und was kann man tun, um seine Kinder von der Natur zu ernähren und viele der vom Menschen hergestellten Substanzen in der Welt zu vermeiden?

Lesen Sie weiter, um unsere besten Tipps für eine natürliche und gesunde Erziehung Ihrer Kinder zu erfahren.

Fangen Sie früh an …

Gesunde Gewohnheiten werden in den frühesten Lebensphasen geformt, beginnen Sie also so dann, wenn Sie den Zeitpunkt dafür für richtig halten. Das soll nicht heißen, dass Sie keine positiven Veränderungen vornehmen können, wenn Ihre Kinder älter sind. Wenn Sie jedoch die Möglichkeit haben, Ihre Kinder von Anfang an zu einem natürlichen Lebensstil zu ermutigen, warum sollten Sie diesen Weg nicht gehen?

Studien zeigen, dass unsere Beziehung zum Essen schon sehr früh im Leben beginnt. Das kann schon ab dem 6. Lebensmonat der Fall sein, dem Alter, in dem die meisten Eltern mit der Entwöhnung beginnen wollen. Das durch das Baby geführte Absetzen ist der beste Weg, um feste Nahrung in die Ernährung Ihres Kindes aufzunehmen. Auf diese Weise können Babys selbst entscheiden, wie viel sie essen möchten, anstatt von klein auf dazu angehalten zu werden, so viel wie möglich zu essen

Achten Sie auf eine Ernährung, die nur aus natürlichen Nahrungsmitteln besteht und reich an Vollwertkost wie Obst und Gemüse, Getreide und gesunden natürlichen Fetten ist. Vermeiden Sie verarbeitete Lebensmittel und alles, was Zucker enthält, um Ihr Kind von Anfang an auf ein gesundes Essverhalten vorzubereiten. Dies wird Ihrem Kind im späteren Leben sehr zugutekommen, da es dadurch weniger an Fettleibigkeit und Diabetes sowie an Essstörungen und allgemeinen Schwierigkeiten mit dem Essen erkranken kann.

Wecken Sie Neugierde… 

Neugier und Kreativität müssen nicht mit Plastikspielzeug, Zeichentrickfilmen oder iPads einhergehen. Es gibt in der Welt eine Menge zu entdecken, und das alles vor unserer Haustür! Ermutigen Sie Ihre Kinder, neugierig auf die Welt und die Dinge in ihr zu sein, indem Sie so viel Zeit wie möglich mit Erkundungen verbringen. Es stimmt, dass frische Luft, Sonnenschein und Bewegung uns allen guttun, auch unseren Kindern. Warum also nicht die täglichen Aktivitäten auf diese Elemente ausrichten?

Wenn Ihre Kinder älter werden, werden sie sich in der Natur wohler fühlen als vor dem Fernsehgerät, sofern Sie sie von klein auf dazu ermutigen, draußen zu sein und sich zu bewegen.

Spazieren gehen, im Garten spielen, Urlaub am Meer machen, draußen zu Mittag essen, Vögel, Käfer und Schmetterlinge suchen, auf Hügeln herumtoben, in Felstümpeln suchen, hinter Bäumen Verstecken spielen… es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sich draußen zu vergnügen.

Machen Sie Ihre Auswahl aufregend…

Ein Knackpunkt, mit dem viele Eltern konfrontiert sind, ist die Tatsache, dass Dinge in der Natur für Kinder nicht unbedingt spannend sind. Produkte, die geschaffen wurden, um die Aufmerksamkeit der Kleinen zu erregen und den Umsatz zu steigern, sind es hingegen schon.

Süßigkeiten, Chips, Kindermüsli, Plastikspielzeug, Zeichentrickfilme und alles andere, von dem wir glauben, dass Kinder es lieben, sind so gestaltet, dass sie für Kinder so spannend wie möglich sind. Leuchtende Farben, Musik und aufregende Werbespots ziehen Kinder an, sodass es schwierig sein kann, Ihr Kind von diesen Dingen zu trennen.

Falls Sie sich dafür entscheiden, Ihrem Kind einen Apfel statt Süßigkeiten zu geben oder mit ihm an den Strand statt nach Disney World zu fahren, kann es sein, dass Ihr Kind sich betrogen fühlt, wenn es Gleichaltrige sieht, die genau die Dinge tun, die Sie nicht tun wollen.

Legen Sie viel Wert darauf, Ihre Entscheidungen spannend zu gestalten. Viel positive Stimmung, fröhliche Worte und ein paar Tricks helfen Ihrem Kind, sich für die Dinge in seinem Leben zu begeistern, über die es sich aufregen und freuen sollte.

Denken Sie daran, dass es auch wichtig ist, mit gutem Beispiel voranzugehen. Bei der Erziehung Ihres Kindes zu einem natürlichen und gesunden Lebensstil sollten auch Sie einen solchen Lebensstil pflegen und dieselben Werte vertreten.

Das moderne Kind kann glücklich und gesund aufwachsen und dabei einen natürlichen Lebensstil pflegen. Dieser Ansatz bietet enorme Vorteile, sowohl in der Kindheit als auch im Erwachsenenalter. Es lohnt sich, eine natürliche Kindererziehung in Erwägung zu ziehen, vor allem, wenn auch Sie sich für einen naturnahen Lebensstil begeistern können.

 

#natürlicherlebensstil #gesunderlebensstil #gesundegewohnheiten #gesundeslebensstil #gesundenlebensstil #gesundeernährunggesunderlebensstil #gesundegewohnheitenliste #gesunderlebensstilernährung #gesunderlebensstilimalltag #ausgewogenerlebensstil #eingesunderlebensstil #gesundegewohnheitenimalltag #merkmalegesunderlebensstil #babygeführteentwöhnung

KOMMENTAR HINTERLASSEN

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert